Bauchmuskeltraining

Effektives Bauchmuskeltraining

Die Rumpfmuskulatur ist eine der wichtigsten Muskelbereiche, die regelmäßig trainiert werden sollte, um den Belastungen anderer Trainingsarten optimal stand zu halten. Es gibt unendlich viele Varianten, die Rumpfmuskulatur zu trainineren. Wir wollen Ihnen hier ein paar gute Übungen vorstellen, die Sie bei jeder Trainingseinheit nach Lust und Laune einbauen können.

Das Gute an diesen Übungen ist, dass man sie sehr variantenreich und flexibel zu anderen Krafttrainingsmethoden kombinieren kann. Beispielsweise kann man zwischen 2 Sätzen für die Brustmuskulatur eine Lohnende Pause in Form von 20 Crunches machen.

Grundsätzlich empfehlen wir, Bauchmuskletraining in Kombination zu Hypertrophietraining erst am Ende der Trainingseinheit zu platzieren. Bitte beachten Sie, dass Sie Krafttraining, egal in welcher Form, immer im aufgewärmten Zustand durchführen. Wollen Sie nach dem Krafttraining dehnen, dann passen Sie auf, dass Sie intensiv belastete Muskelgruppen nicht zu stark dehnen. Hier empfiehlt sich zum Abwärmen jedenfalls vor dem Dehnen eine kurze moderate Ausdauereinheit (10 - 20 Minuten) beziehungsweise Cool-Down.

Tipp:

Wenn Sie ein effektives Sixpack Training machen wollen, kann Ihnen der Muskel Guide wertvolle Dienste anbieten.

Bauchmuskeltraining - Übungen



Crunches
Crunch seitlich gedreht

Der Crunch ist die klassische Bauchmuskelübung schlechthin. Seitlich in der Aufwärtsbewegung gedreht aktiviert er die seitliche Bauchmuskulatur zusätzlich.





Crunches mit Ball
Crunch gerade mit Ball

Eine Variante um den geraden Crunch mit angewinkelten Beinen durchzuführen. Grundsätzlich ist es immer empfehlenswert bei Bauchmuskelübungen ständig zu variieren.





Crunches am Ball
Crunch gerade/seitlich am Ball

Eine intensive Variante für etwas Fortgeschrittenere ist das Bauchmuskeltraining am Ball. Hier muss man zusätzlich zur Übung mit dem gesamten Körper das Gleichgewicht am Ball halten.





Beckenheben
Beckenheben am Boden

Kräftigungsübung zur Stärkung des Gesäßes und der unteren Rumpfmuskulatur. Sie kann ideal statisch haltend oder dynamisch mit Auf- und Abwärtsbewegungen des Beckens durchgeführt werden.





Beckenheben am Ball
Beckenheben am Ball

Als perfekte Stabilisations- und Kräftigungsübung hat sich oftmals das Beckenheben mit dem Ball herausgestellt. Diese Übung kann statisch, als auch dynamisch durchgeführt werden.





Beckenheben am Ball
Krafttraining des Rücken

Mit dieser Übung können Sie optimal die Rückenstrecker kräftigen. Heben Sie bei optimaler Körperspannung den oberen Körper und die Beine im gestreckten Zustand etwas an.





Rumpfkräftigung
Kräftigung der seitlichen Rumpfmuskulatur

Diese Übung wird statisch (haltend) durchgeführt, sollte mindstens 30 Sekunden lang gehalten werden. Jede Körperhälfte sollte im gleichen Verhältnis trainiert werden. Speziell am Anfang empfehlen wir professionelle Trainerbetreuung.





Effektives Bauchmuskeltraining - Übungen zur Verfügung gestellt von wiener-sport.at

Hinweis für Anfänger

Bevor Sie mit dem Training beginnen, suchen Sie einen Arzt auf und lassen Sie sich die körperliche Tüchtigkeit für ein gesundes Training bescheinigen.

Gesundheitshinweis

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie unbedingt einen Arzt konsultieren sollten, wenn körperliche Beschwerden während sportlicher Aktivität enstehen.