Mountainbike Freeride


Der Begriff Freeride wird in verschiedenen modernen Sportarten verwendet, wie zum Beispiel beim Surfen, Skaten, Skifahren, Snowboarden und eben auch beim Mountainbiken.

Freeride bedeutet soviel wie sich entgegen der landläufigen Meinung und breitensporttauglichen Verwendung von Sportgeräten unter extrem hohen technischen, sowie physischen und psychischen Anforderungen eine oben angeführte Sportart auszuüben. Für diejenigen, die mit dieser Definition etwas überfordert sind: es gibt auch eine verständlichere Variante um Freeride zu beschreiben:

Beim Freeriden überwindet der "Rider" natürliche Hindernisse mit Sprüngen bis zu 10 Meter Höhe, fährt in technischen höchst anspruchsvollen Gelände und führt spektakuläre Tricks durch. Beim Mountainbike Freeride gibt es einige Tricks wie zum Beispiel: Seat Graps, Grinds, Superman, 360 combos, No Hander, Backflip Barspin, Flatspin, usw..

Mountainbike Freeride - dort wo Schwerkraft nur ein Wort ist

Oftmals steckt im Rider nicht nur ein zäher Sportler, sondern auch jemand dessen Sport auch Lebenseinstellung bedeutet. "Born to Freeride" - Grenzen sind da um überschritten zu werden, der absolute Kick daran, Anerkennung und Respekt. Aber nicht nur FUN und coole Sprüche stehen am Speiseplan - hartes und konsequentes Training sind erforderlich um diesen hohen, gefährlichen und koordinativ anspruchsvollen Anforderungen gerecht zu werden. Nur eine Sekunde ohne Konzentration und Leistungsbereitschaft kann folgenschwere Unfälle mit sich bringen.

Mountainbike Freeride Ausrüstung

Gerade bei extremen Berg-ab-Passagen und im freien Terrain ist das Tragen eines Integralhelmes (mit Vollvisier) und hochwertigen Protektoren eine lebenswichtige Grundvorausetzung. Beim Freeriden sind Protektoren für Oberkörper (Brust, Bauch unf Rücken), Arme und Beine sinnvoll. Jeder Rider, der schon mal den Boden aus der Nähe gesehen hat, weiß wie wichtig eine gute Schutzausrüstung sein kann.

Tipp für alle Mounatinbike Freeride-Fans: Besucht den Vienna Air King - Contest beim Wiener Bikefestival am Wiener Rathausplatz.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im Sport Newsletter-Verteiler von sport-oesterreich.at gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter den Datenschutz-Bestimmungen. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu.



Gesundheitshinweis

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie unbedingt einen Arzt konsultieren sollten, wenn körperliche Beschwerden während sportlicher Aktivität enstehen.

Hinweis für Anfänger

Bevor Sie mit dem Training beginnen, suchen Sie einen Arzt auf und lassen Sie sich die körperliche Tüchtigkeit für ein gesundes Training bescheinigen.

wiener sport twitter xing-gruppe sportmöglichkeiten in ost-österreich wiener sport fanpage