Ashtanga Yoga in Wien

Ashtanga Yoga, auch Vinyasa Yoga genannt, findet seinen Ursprung in Indien und stammt vom Hatha-Yoga ab. Diese Form des Yoga befasst sich mit Atem- ud Körperübungen, zumindest wurde dies westlichen Schülern so überliefert. In indischen traditionellen Überlierferungen sind auch meditative Aspekte in Zusammenhang mit Ashtanga Yoga zu finden. Heute zählt Asthanga Yoga zu den wichtigsten und weltweit verbreitesten Hatha-Yoga-Systemen.

Wo kann man in Ashtanga Yoga in Wien erlernen

Zunächst sollten Sie wissen, was Sie bei diesem körperbetonten Yoga-System erwartet. Durch gezielte Körperhaltungen, Synchronisierung des Atems und Fokussierung des Blickes werden die Übungen in einer gewissen Reihenfolge durchgeführt. Ziele des Ashtanga Yoga sind:

  • Erhaltung der körperlichen und geistigen Gesundheit
  • Krankheitslinderung
  • Reinigung und Entspannung der Nerven
  • Mental an Stärke gewinnen
  • Steigerung des Selbstbewusstsein
  • Lebensenergien freilegen

Eine Vielzahl an weiteren Vorteilen und angenehmen Nebeneffekten sind bekannt: Aufbau von höherer Stressresistenz, mehr Beweglichkeit, besserer Schlaf, belastende Situationen im Alltag gelassener sehen, uvm..

Wir empfehlen Ihnen jedenfalls, Ashtanga Yoga nicht alleine zu erlernen, sondern sich an einen ausgebildeteten Yoga-Lehrer zu wenden.

Ashtanga Yoga in Wien

Yogazentrum Ashtangavienna
Herbeckstraße 27
1180 Wien
Tel.: +43 676 471 14 27

www.ashtangavienna.at

YOGAZENTRUM PUREYOGA
Einwanggasse 12/1
1140 Wien
Tel.: +43 699 815 99 283

www.pureyoga.at