Ergotherapie in Wien

Was ist Ergotherapie?

Die Ergotherapie beinhaltet Übungen und den Einsatz von Hilfsmittel. Ziel ist es, die Selbstständigkeit der Patienten zu fördern um somit die Teilnahme am sozio-kulturellen Leben zu ermöglichen.

Für wen ist Erotherapie sinnvoll und wohin kann man sich für eine Ergotherapie in Wien wenden?

Die Ergotherapie ist grundsätzlich für Menschen aller Altersgruppen sinnvoll. Sie hilft bei physischen, psychischen und sozialen Beeinträchtigungen, die aufgrund von Krankheiten, Unfällen oder Entwicklungsstörungen aufgetreten sind. Ergotherapeutinnen arbeiten deshalb in allen medizinischen Fachbereichen:

Bei gesunden Menschen:
  • Gesundheitsförderung
  • Klassische Prävention
  • Arbeitsmedizin
  • ArbeitnehmerInnenschutz

Empfehlung bei der Suche nach der richtigen Ergotherapie in Wien.

Als Wegbegleiter zur größtmöglichen Selbständigkeit für Menschen mit Handicap unterstützt die Ergotherapie KlientInnen in der Erhaltung und Erweiterung der Handlungsfähigkeit in verschiedenen Lebensbereichen. Ergotherapie ist für Menschen jeden Alters sinnvoll. Grundsätzlich lässt sich das Berufsbild in 2 Kategorien unterteilen:

  1. Mit ärztlicher Anordnung
  2. Ohne ärztlicher Anordnung

1. Ergotherapie nach ärztlicher Anordnung

  • Eigenverantwortliche Behandlung von kranken und behinderten Menschen
  • Handwerkliche und gestalterische Tätigkeiten
  • Training der Selbsthilfe
  • Herstellung, Einsatz und Unterweisung im Gebrauch von Hilfsmitteln einschließlich Schienen zu Zwecken der Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation

2. Ergotherapie ohne ärztliche Anordnung

  • Beratungs- und Schulungstätigkeit sowohl auf dem Gebiet der Ergonomie als auch auf dem Gebiet des allgemeinen Gelenkschutzes an gesunden Menschen