Muay Thai in Wien

Muay Thai, der Nationalsport der Thailänder, ist eine der wohl härtesten Kampfsportarten, die es gibt. Es hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem Kickboxen, ist allerdings bedeutend älter. Die Unterschiede zum Kickboxen sind vor allem die Ellenbogen- und Knietechniken, die bei dieser Kampfkunst eingesetzt werden.

Seit dem 1995 das World Muay Thai Council (WMC) gegründet wurde, gibt es auch weltweit einheitliche Regeln:

Muay Thai Wien
Erlaubte Muay Thai - Techniken:
  • Tritttechniken mit dem Schienbein und/oder Fuß und mit der Ferse
  • Fausttechniken, Backfist (Handrückenschlag)
  • Festhalten des gegnerischen Beins mit Folgetechnik
  • Clinchen
  • Schläge zum Kopf
  • Knie- und Ellbogen-Techniken

Unerlaubte Muay Thai - Techniken:
  • Kopfstöße
  • Nachschlagen, wenn der Gegner am Boden liegt oder kniet
  • Schlag- und Tritttechniken gegen den Hinterkopf, das Knie
  • Schlag- und Tritttechniken in die Genitalien

Weitere Infos zu World Muay Thai finden Sie unter anderem auf der Website des Österreichischen Fachverbandes

Eine traditionelle Form des Muay Thai wird in Asien auch oftmals noch mit Musik begleitet. Insofern hat Muay Thai ein paar Gemeinsamkeiten mit der malaysischen Tanz-Kampfsportart Silat.

Einer der wohl bekanntesten Muay Thai Kämpfer ist Tony Jaa, der mit Filmen wie Ong-Bak der Welt eindrucksvoll diese traditionelle Kampfkunst näher gebracht hat:


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im Sport Newsletter-Verteiler von sport-oesterreich.at gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter den Datenschutz-Bestimmungen. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu.



Gesundheitshinweis

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie unbedingt einen Arzt konsultieren sollten, wenn körperliche Beschwerden während sportlicher Aktivität enstehen.

Hinweis für Anfänger

Bevor Sie mit dem Training beginnen, suchen Sie einen Arzt auf und lassen Sie sich die körperliche Tüchtigkeit für ein gesundes Training bescheinigen.

wiener sport twitter xing-gruppe sportmöglichkeiten in ost-österreich wiener sport fanpage